Mein, Gott!

4 Gedanken zu “Mein, Gott!”

    1. Hi Astrid, der Hintergrund ist der, dass Franz Beckenbauer mal gesagt hat: „Der Lothar Matthäus, der ist vorne wie rechts, links wie hinten“. Quasi das fußballerische hermetische Prinzip der Entsprechung ;-). Schön, dass Dir der Text gefallen hat. Danke Dir.

      Gefällt mir

      1. Danke für Deine Aufklärung. Fußballerisch bin ich zur Analphabethin geworden. Ich durfte nicht in den ortsansäßigen Fußballverein, weil ich ein Mädchen war und dass, obwohl die Schwester meines Klassenkameraden eine der ersten Frauen in der deutschen Frauenfußballmanschaft war. Dann halt garnicht. Manchmal kann ich bockig sein;-)

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.